zyrusthc-linux.no-ip.org

A Linux Fan Page .... Shellscripts , Mohaa - Cod2 - Battlefield2 - CS - CSS - ET Webinterface ......

Logo zyrusthc-linux.no-ip.org
Freitag, 14. August 2020
  • Benutzer

  • Besucher
    Heute:
    58
    Gestern:
    98
    Gesamt:
    333.644
  • Benutzer & Gäste
    3668 Benutzer registriert, davon online: 63 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
1932 Beiträge & 333 Themen in 13 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 14.08.2020 - 18:25.
  Login speichern
Forenübersicht » Linux » Howto + Tips und Tricks » Howto: Eigene LiveCD erstellen, oder vorhandenes System in eine Live CD umwandeln!

vorheriges Thema   nächstes Thema  
1 Beitrag in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
Zyrusthc ist offline Zyrusthc  
Howto: Eigene LiveCD erstellen, oder vorhandenes System in eine Live CD umwandeln!
Administrator
712 Beiträge - Alter Hase
Zyrusthc`s alternatives Ego
In diesem Howto möchte ich euch beschreiben wie ihr ein vorhandenes Linux in eine LiveCD/DVD umwandelt.
Das ganze ist dadurch entstanden das im Keller einen kleinen Fileserver (Siemens Scovery) habe an dem nur
USB Festplatten angeschlossen sind.
Im Scovery war auch eine Festplatte eingebaut die letzt endlich nur den Zweck hatte das Debian Linux zu booten
und einen Sambaserver mit Benutzeraccounts zur Verfügung zu stellen.
Da auch an den System nix mehr verändert werden musste entschloss ich
mich dieses System auf eine LiveCD zu packen und die Festplatte für andere Zwecke einsetzen werde.


Als erstes müsst ihr euch ein System vorbereiten welches ihr in eine LiveCD/DVD umwandelt wollt.
Beachtet das eine CD letzt endlich nur 700MB gross ist , da die Daten aber komprimiert werden
kann das System was ihr installiert habt bis zu 2GB gross sein.
Bei einer DVD habt ihr natürlich etwas mehr Spielraum aber das müsst ihr selbst testen das das Image nachher nicht
die 4,1GB übersteigt.
Das ganze hängt immer davon ab was im System für Dateien liegen , wenn dort natürlich nen haufen gepackte Sachen,
dann können diese auch nicht mehr gross komprimiert werden.
Wie gesagt probiert es einfach aus.
Was noch zu beachten ist das mkisofs installiert ist und genug freier Festplattenspeicher für temponäre Dateien zu Verfügung steht.
Plant dort etwa 2x soviel ein, wie euer aktuelles System gross ist.


Ich habe den ganzen Vorgang an einer Virtuellen Maschine für dieses Howto getestet.:
Dazu habe ich zunächst ein Debian4 Netinstaller heruntergeladen , diesen in der VM installiert.
In /tmp habe ich eine seperate Festplatte eingebunden ,weil Debian standartmässig sonst ein tmpfs verwendet
und es damit Probleme geben kann!

Für euch siehts jetzt so aus ...
Nun könnt ihr eigentlich alles was ihr wollt installieren und einrichten!
Lasst euch dafür Zeit und testet auch alles was ihr einrichtet den an dem LiveCDImage was ihr nachher habt
könnt ihr nix mehr verändern.
Auch das Starten von Diensten zur Bootzeit zb. sshd , ftp, samba , einrichten nicht vergessen.
Wenn alles fertig einrichtet ist und unbenötigte Dateien gelöscht worden sind , können wir fortfahren.

Wir arbeiten als root!
Jetzt laden wir uns den vorkompilierten Kernel 2.6.20 mit den aufs und squashfs Modulen von http://www.linux-live.org herunter.
Wechselt als erstes in euer /tmp Verzeichnis und ladet den Kernel herunter
cd /tmp
wget ftp://ftp.slax.org/Linux-Live/kernels/2.6.20 /linux-2.6.20-i486-1.tgz




Danach entpacken wir den Kernel:
cd ..
tar xfz /tmp/linux-2.6.20-i486-1.tgz


Damit ist der Kernel und seine Module installiert worden.
Wenn dein Bootloader so eingerichtet ist das er beim Systemstart /boot/vmlinuz lädt kannst du das System jetzt neustarten.
Nach dem neustart muss die Kernelversion überprüft werden.
Dies tun wir mit:
uname -r

Die Ausgabe muss dann 2.6.20 lauten!



Sollte dies nicht der Fall sein , muss der Bootloader editiert und neu geschrieben werden.


GRUB:


Öffnet die /boot/grub/menu.lst
Fügt dort über der Konfiguration eures aktuellen Kernels dies ein:
title Live
root (hd0,0)
kernel /boot/vmlinuz root=/dev/sda1 ro


/dev/sda1 ist meine Systemplatte in dem Fall und der Bootloader wird in (hd0,0) "laut device.map /dev/sda" geschrieben , passt dies also an eurer System an.
Danach speichern und den Grub neu schreiben mit:
/sbin/grub-install --recheck '(hd0)'



LILO:


Öffnet die /etc/lilo.conf
Dort fügt ihr am Ende dies ein:
image=/boot/vmlinuz
label="Live"
root=/dev/sda1
append="splash=verbose"


Auch hier gegebenfals /dev/sda1 anpassen!
Jetzt nur noch default=irgentwas Abändern in default="Live" !

Danach den Lilo neu in den MBR schreiben mit:
lilo



Das System muss dann neu gestartet werden.
Überprüft nach dem Neustart die Kernelversion , sollte diese immer noch nicht 2.6.20 lauten , ist etwas schiefgelaufen!
Alles nochmal versuchen und auf Fehlerausgaben achten.
Ist die Kernelversion OK geht so weiter ...

Bei Debian muss jetzt depmod ausgeführt werden . damit die Abhängigkeitsdatenbanken unter /lib/modules/2.6.21.1/ erstellt werden.

Nun kommen wir zu den Linux Live Scripts:
Jetzt laden wir uns die LinuxLiveScripts von http://www.linux-live.org in das Verzeichnis /tmp herunter.
cd /tmp
wget ftp://ftp.slax.org/Linux-Live/linux-live-6.0 .8.tar.gz


Danach entpacken wir die Datei und wechseln in das Verzeichnis:
tar xfvz linux-live-6.0.8.tar.gz
cd linux-live-6.0.8


So nun kommen wir zum erstellen.
./build

Jetzt werdet ihr als erstes nach dem Namen für eure Livedistri gefragt "Merkt euch den Namen",
danach wird gefragt wo das Kernelimage liegt , dort könnt ihr einfach Enter drücken.
Der Prozzess sollte jetzt beginnen. Je nach Grösse eures Systems wird dies dauern.



Temponär wird das System für das Image in /tmp/live_data_2432 erstellt , die Zahl ist zufällig.
Jetzt wechselt ihr in das Verzeichnis /tmp/live_data_2432/mylinux
cd /tmp/live_data_2432/mylinux

Die Zahl und mylinux müsst ihr anpassen. mylinux ist der Name nach dem vorhin beim build Script gefragt wurde.

In diesem Verzeichnis finden wir die Datei make_iso.sh. Dieses Script erstellt uns unsere Finales Image!
./make_iso.sh

Das Script fragt euch dann wo das iso Image erstellt werden soll.
Standartmässig wird /tmp/mylinux.iso erzeugt wobei mylinux wieder der Name ist den das Build Script erfragt hat.

Das erstellte iso Image können wir nun in einer VMWare verwenden oder auf CD brennen.
/dev/hda ist das Brennerdevice , gegebenfals anpassen.
cdrecord -v --dev=/dev/hda mylinux.iso

Wenn das ganze nicht mehr auf eine normale CD passt verwenden wir growisofs um eine DVD zu brennen.
Auch hier müsst ihr das Device für den Brenner gegebenfals ändern.
growisofs -Z /dev/hda=mylinux.iso

Die CD solte nun booten ...
Und alle eure Eingerichtetet Dienste/Programme beinhalten...





livelinux:~# df
Dateisystem 1K-Blöcke Benutzt Verfügbar Ben% Eingehängt auf
tmpfs 109096 1624 107472 2% /
tmpfs 90916 0 90916 0% /lib/init/rw
udev 10240 40 10200 1% /dev
tmpfs 90916 0 90916 0% /dev/shm
/dev/root 3883 2875 1008 75% /mnt/live
/dev/hda 897368 897368 0 100% /mnt/live/mnt/hda
tmpfs 109096 1624 107472 2% /mnt/live/memory
/dev/loop0 1472 1472 0 100% /mnt/live/memory/images/bin.lzm
/dev/loop1 256 256 0 100% /mnt/live/memory/images/etc.lzm
/dev/loop2 782848 782848 0 100% /mnt/live/memory/images/home.lzm
/dev/loop3 26496 26496 0 100% /mnt/live/memory/images/lib.lzm
/dev/loop4 64 64 0 100% /mnt/live/memory/images/opt.lzm
/dev/loop5 64 64 0 100% /mnt/live/memory/images/root.lzm
/dev/loop6 1088 1088 0 100% /mnt/live/memory/images/sbin.lzm
/dev/loop7 61184 61184 0 100% /mnt/live/memory/images/usr.lzm
/dev/loop8 17408 17408 0 100% /mnt/live/memory/images/var.lzm
/dev/hda 897368 897368 0 100% /boot




So nun wisst ihr wie es geht und könnt euch für diverse Zwecke LiveSystem bauenzwinkern



Greeez Oli


Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zuletzt von Zyrusthc am 25.05.2007 - 21:57.
Beitrag vom 20.05.2007 - 03:50
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Zyrusthc suchen Zyrusthc`s Profil ansehen Zyrusthc eine E-Mail senden Zyrusthc eine private Nachricht senden Zyrusthc`s Homepage besuchen Zyrusthc zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 63 Gäste online. Neuester Benutzer: Scarez
Mit 3855 Besuchern waren am 02.09.2011 - 14:07 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.33011 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2009