zyrusthc-linux.no-ip.org

A Linux Fan Page .... Shellscripts , Mohaa - Cod2 - Battlefield2 - CS - CSS - ET Webinterface ......

Logo zyrusthc-linux.no-ip.org
Freitag, 14. August 2020
  • Benutzer

  • Besucher
    Heute:
    58
    Gestern:
    98
    Gesamt:
    333.644
  • Benutzer & Gäste
    3668 Benutzer registriert, davon online: 69 Gäste
 
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
1932 Beiträge & 333 Themen in 13 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 14.08.2020 - 18:22.
  Login speichern
Forenübersicht » Linux » Howto + Tips und Tricks » Nvidia Grafikartentreiber installieren manuell OpenSuSe 10.x

vorheriges Thema   nächstes Thema  
1 Beitrag in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
Zyrusthc ist offline Zyrusthc  
Themenicon    Nvidia Grafikartentreiber installieren manuell OpenSuSe 10.x
Administrator
712 Beiträge - Alter Hase
Zyrusthc`s alternatives Ego
In diesem Mini-Howto möchte ich euch beschreiben wie ihr manuell den Nvidia Grafikkartentreiber mit 3D Unterstützung unter OpenSuSe 10.x installiert.


Benötigt wird:
  • Kernel Sourcen
  • Kernel Headers
  • C-Compiler GCC
  • wget



Als erstes müsst ihr rausfinden welche Version euer aktueller Kernel hat.
Diese bekommt ihr mit dem Befehl uname -r raus.

Jetzt geht ihr in yast -> Paketverwaltung und sucht nach kernel-source.
Installieren tut ihr die Version die euch der Befehl uname -r ausgegeben hat.
Also kernel-source-deineversion .

Als nächstes ladet ihr euch den Treiber von der nvidia Seite runter.
In meinen Fall ist das die Datei NVIDIA-Linux-x86-100.14.11-pkg1.run.
Dies lässt sich auch in der Console mit dem Befehl wget erledigen.
Zunächst sollte wir in das Verzeichnis /root wechseln, damit wir unsere Datei nachher nicht suchen müssen.
su
cd /root
wget http://de.download.nvidia.com/XFree86/Linux- x86/100.14.11/NVIDIA-Linux-x86-100.14.11-pkg1.run


Jetzt die heruntergeladene Datei noch ausführbar machen mit:
chmod +x /root/NVIDIA-Linux-x86-100.14.11-pkg1.run

Damit wir den Treiber installieren können müssen wir in den Runlevel 3 wechseln.
init 3

Danach können wir die Installation des Treibers so starten:
/root/NVIDIA-Linux-x86-100.14.11-pkg1.run

Folgt den Anweisungen des Installers.
Nach dem der Installer durchgelaufen ist, müssen wir den neuen Treiber mit sax2 noch aktivieren.
sax2 -r -m 0=nvidia

Wenn alles erfolgreich durchgelaufen ist dann können wir mit:
init 5
wieder in den Runlevel 5 wechseln und nun 3D nutzen.

Ob 3D Unterstützung zur Verfügung steht könnt ihr mit folgenden Befehl überprüfen.
glxinfo | grep render

Es sollte dann eine Ausgabe wie "direct rendering: Yes" dabei rauskommen.


Probleme:

Frage: Der X-Server startet nach einen Kernel-Update nicht mehr! Was kann ich tun?
Lösung: Nach einen Update des Kernels muss auch der Treiber neu gebaut werden. Führt den Installer erneut aus.

Frage: Ich benutze XGL und meine 3D Anwendungen unter anderen Spiele starten nicht mehr?!
Lösung: Verwende AIGLX oder starte einen 2ten X-Server mittels startx fluxbox -- :1 ohne XGL.



Greeez Oli


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Zyrusthc am 13.11.2007 - 23:47.
Beitrag vom 13.11.2007 - 23:46
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Zyrusthc suchen Zyrusthc`s Profil ansehen Zyrusthc eine E-Mail senden Zyrusthc eine private Nachricht senden Zyrusthc`s Homepage besuchen Zyrusthc zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 69 Gäste online. Neuester Benutzer: Scarez
Mit 3855 Besuchern waren am 02.09.2011 - 14:07 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Seite in 0.16976 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2009